Menü

Blog der Ahnataler Kirchengemeinden

Dies ist der gemeinsame Blog der evangelischen Kirchengemeinden in Ahnatal.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
Ute Dilger

Ute Dilger

Ute Dilger hat noch keine Informationen über sich angegeben

 

"Wir wollen mit den Kindern in die Lebenswelt Jesu eintauchen, und zwar mit allen Sinnen: Fühlen, Riechen, Schmecken, Hören, Sehen", sagt Christina Raffler aus dem Team. Dazu möchte das Team verstärkt mit den Kindern rausgehen auf die Wiese oder auch kleinere Wege durch das Dorf machen, z.B. auch mal an die Ahnefurt gehen, wenn es um die Taufe Jesu geht, und sich dort fühlen wie am Jordan. Es soll einen so genannten "Erzählsack" geben, der sich ganz weit öffnen lässt zu einem Tuch von 1x1m. Darin befindet sich z.B. Sand, mit dem dann einen Landschaft in Israel gebaut werden kann, in den man hineinschreiben oder auch malen kann, in dem mit einigen wenigen Utensilien ein Garten oder auch eine Wüste entstehen kann. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, durch das Zusehen in die Geschichte einzutauchen oder aber durch eigenes Gestalten und Ausprobieren selbst die Geschichten lebendig werden lassen.
"Ich freue mich sehr, dass wir so tolle Ideen gesammelt haben. Damit macht es auch größeren Kindern mehr Spaß, weil sie aktiv dabei sein können und selbst mitgestalten können", meint Kirsten Schütz. "Und trotzdem kommen die Kleinen auch zu ihrem Recht. Für meine Tochter wäre es schlimm und sie würde es überhaupt nicht verstehen, wenn sie nicht mehr zum Kigo gehen dürfte, weil sie zu klein ist", meint Nicole Sans. Wenn die Kinder zusammen etwas erleben und nicht nur ein für sie gestaltetes Programm passiv aufnehmen, passiert auch mehr Begegnung untereinander.

 b2ap3_thumbnail_Einladung-Logo-2015.jpg


Deswegen gibt es auch einen neuen Namen: "Kigo in Aktion" - die Bilder für das neue Logo sind Motiven von Keith Haring nachempfunden, die viel Energie und Lebensfreude ausstrahlen. Gemalt hat sie Emily Schütz, die den Neustart im Weimarer Kigo damit unterstützen will.

...
Bunter Kigo-Morgen - Perlen des Glaubens am 16.11. um 10 Uhr

Bunter Kigo-Morgen - Perlen des Glaubens am 16.11. um 10 Uhr im Ev. Gemeindehaus Weimar - siehe auch Veranstaltungen nach Kategorien "Kinder und Jugendliche"


 

Hallo,
beim nächsten Kigo-Morgen wollen wir noch einmal das ganze Armband
umkreisen, laden dich ein, dein eigenes Armband fertig aufzufädeln und jede
Perle mit einem Gebetsvers zu verbinden.

Das Armband darfst du dann natürlich mitnehmen. Es soll dich an Gott erinnern, wenn du traurig bist, und dich so trösten,
es soll dich an Gott erinnern, wenn du
glücklich bist, und dich dankbar und
zufrieden machen.

...
Zum Seitenanfang